Heimvorteil deluxe

In unserer hektischen und schnellen Gesellschaft kommt man kaum noch zur Ruhe. Rastlos eifern wir durchs Leben und finden nur mehr selten einen Beruf oder eine Berufung.

header_pantherRichard Austin und sein Murhof

Richard Austin hat nicht nur seine Berufung, sondern in der Steiermark auch eine neue Heimat gefunden. In diesem Jahr feiert Murhof-Headpro Richard Austin ein weiteres Jubiläum: Seine 30. Saison als Pro am Murhof. Wir haben mit Richard über den Murhof, seine Wildcard und seine Rolle als Video-Star gesprochen.

Richard, wie bist du zum Murhof gekommen?

"Nach einigen Jahren in Golfclubs in England hat mich ein Bekannter, Ron McKenzie-Tickle, auf den Murhof aufmerksam gemacht. Ich gebe zu, ich habe damals keine Ahnung von Murhof, der Steiermark oder Österreich gehabt. Ich habe es einfach riskiert und bin gekommen. "

Eine im Nachhinein wohl sehr richtige Entscheidung?

"Definitiv die beste Entscheidung meines Lebens. Ich habe am Murhof eine neue Heimat, meine Frau Sabine und ein großartiges Leben gefunden. "

Du hast dir aber nicht nur als Headpro, sondern auch als Nationalteam-Trainer einen Namen gemacht.

"Das war auch eine sehr schöne Zeit, die ich nicht missen möchte. Dadurch konnte ich mit den Talenten arbeiten und habe einige auf ihrem Weg begleiten dürfen."

Mit den Murhof Legends steht nun ein Höhepunkt vor der Tür. Du bist im Rahmen einer fixen Wildcard dabei, wie hast du von dieser Einladung erfahren?

"Ich habe auf einmal Whatsapp-Nachrichten mit Gratulationen bekommen und konnte es nicht glauben. Gary Stangl hat mir dann erzählt, dass er mich sogar namentlich in den Vertrag mit der European Tour eingesetzt hat – das hat mich schon sehr gefreut und geehrt. "

Einige der Spieler kennst du ja und hast auch schon mit ihnen gespielt

"Das stimmt. Mit einigen habe ich in der Jugend gespielt und mit anderen zum Beispiel Trainingsrunden für ein Turnier in Mauritius. "

Der Start bei den Murhof Legends ist dann aber etwas Anderes oder?

"Definitiv. Ich bin auch etwas nervös, sage aber auch, dass ich auf jeden Fall im Mittelfeld mitspielen möchte. "

Im Rahmen des Turniers kommt dir noch eine weitere Rolle als Video-Star zu. Wie kam es dazu?

"Das Organisationsteam ist mit der Idee gekommen, meinen Weg und meine Vorbereitung bis zu den Murhof Legends auf eine humorvolle Art und Weise zu begleiten. Bei solchen Dingen bin ich natürlich gerne und sofort dabei. Ich denke, wir haben da ein paar lustige Sachen geschafft – mal schauen ob es gefällt. "

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

© 2019 All rights reserved​

Made with ❤ by Murhof Gruppe